SONAX SX90 PLUS

Artikelnummer: 04742000
Gebindeinhalt: 300 ml

Weitere Produktinformationen:

Pflegetipps

Den Motor zu reinigen, sollte immer an erster Stelle stehen, bevor Sie weitere Pflegemaßnahmen am Fahrzeug vornehmen. Dann bleibt Ihnen Ihr gutes Stück lange erhalten.

Videos

SONAX SX90 Plus - der richtige Korrosionsschutz fürs Auto In der Abteilung für Forschung und Entwicklung wird bei SONAX permanent an der Verbesserung der Produkteigenschaften von SONAX SX90 Plus gearbeitet. Inwiefern der Korrosionsschutz für´s Auto durch SX90 gewährleistet wird, zeigt folgender Versuchsaufbau: Ein sauberes, rostfreies Stahlblech wird vollständig in SONAX SX90 Plus getaucht und anschließend zum Trocknen aufgehängt. Zum Vergleich wird ein weiteres Stahlblech mit einem Konkurrenzprodukt identisch behandelt und ein weiteres bleibt unbehandelt. Die Lösungsmittel verdunsten über Nacht und zuletzt haften nur noch die Wirkstoffe auf der Oberfläche. Anschließend werden alle drei Stahlbleche in eine Salz-Apparatur gestellt, die die Bleche 24 Stunden lang mit salzigem Sprühnebel umhüllt. Das ungeschützte Testblech rostet innerhalb kürzester Zeit und auch das Blech, das mit dem Konkurrenzprodukt behandelt wurde, zeigt deutliche Spuren von Rost. Den optimalen Korrosionsschutz für das Auto liefert SONAX SX90 Plus. Das Blech zeigt kaum Korrosionsspuren, trotz extremer Testbedingungen. Bestätigt werden die Prüfergebnisse auch in den zahlreichen Produkttests, die SONAX SX90 Plus für sich entscheiden konnte. Das Multifunktionsöl überzeugt in den Kategorien Korrosionsschutz,  Schmierfahigkeit, Verschleißminderung und Materialverträglichkeit.
Kriechöl im Test -  SONAX SX90 auf dem Prüfstand Ein Multifunktionsöl, wie SONAX SX90 Plus, muss eine gute Kriechfähigkeit besitzen, damit es sich auch an unzugänglichen Stellen schnell ausbreiten und dort seine Wirkung zeigen kann. Um die Kriechfähigkeit des Kriechöls SX90 bewerten zu können, wird folgender Test durchgeführt:
Eine jeweils fest definierte Produktmenge von SONAX SX90 Plus und einem Konkurrenzprodukt wird auf ein entfettetes Stahlblech getropft. Anschließend werden in regelmäßigen Zeitabständen Messungen des Durchmessers der Testprodukte vorgenommen. Das Kriechöl, das sich auf der Fläche gut verbreitet, hat schließlich auch ein gutes Kriechvermögen. Das Fazit nach 10 Minuten: Das Kriechöl SONAX SX90 Plus verbreitet sich im Gegensatz zum Vergleichsprodukt im Test deutlich schneller und weiter und überzeugt durch ein gutes Kriechvermögen.
Hohe Kunststoffverträglichkeit von Multifunktionsöl SONAX SX90 Um sicher zu gehen, dass das Multifunktionsöl SONAX SX90 Plus keine Kunststoffoberflächen angreift, muss die Kunststoffverträglichkeit des Produktes gewährleistet sein. Der Grad der Verträglichkeit kann über folgenden Versuchsaufbau ermittelt werden: Von zwei sauberen, ungenutzten Polycarbonat-Platten wird die Schutzfolie entfernt. Mit einer Pipette werden anschließend 0,5 ml des Multifunktionsöls SONAX SX90 Plus auf die Platte aufgetragen. Die andere Platte wird mit einem Vergleichsprodukt ebenso präpariert. Nach circa einer Stunde sind die Lösungsmittel verdunstet und die Polycarbonat-Platten werden in Biegeschablonen eingespannt. Anschließend kommen die Versuchsobjekte für 48 Stunden in einen Wärmeschrank, der auf 80 °C vorgeheizt wurde. Zum Schluss folgt die Bewertung. Beim Vergleichsprodukt haben die Lösungsmittel und die weiteren Inhaltsstoffe die Oberfläche stark angegriffen. Die Polycarbonat-Platte weist deutliche Risse auf. Die Kunststoffplatte mit dem Multifunktionsöl SONAX SX90 Plus hingegen ist immer noch transparent und zeigt keinerlei Spannungsrisse.
Das perfekte Schmieröl für das Auto - SONAX SX90 Plus Eine weitere Eigenschaft des Multifunktionsöls SONAX SX90 Plus ist die hervorragende Schmierfähigkeit. Um diese Schmierfähigkeit messbar zu machen, wird der Reibverschleiß getestet. Eine bewährte Prüfmethode für Reibverschleiß ist dabei die Methode nach Reichert. Dabei wird ein Stahlkörper in Form eines Zylinders, auch Prüfrolle genannt, in eine spezielle Vorrichtung gespannt und in die Emulsion, in diesem Fall SONAX SX90 Plus, getaucht. Nach dem Einschalten drückt ein rotierender Schleifring mit einer fest definierten Gewichtskraft, auf die mit Schmieröl benetzte Prüfrolle. Das Öl sollte für einen ausreichenden Schmierfilm zwischen Prüfrolle und Schleifring sorgen und so den Verschleiß verhindern. Abschließend wird nun die Größe der elliptischen Abriebfläche ermittelt und bewertet. Je größer die Abriebfläche ist, desto schlechter ist die Schmierwirkung des Schmieröls, auch am Auto. Im Vergleich mit den Konkurrenzprodukten überzeugt SONAX SX90 Plus, das Schmieröl für´s Auto, mit besten Werten in Sachen Reibverschleiß.
SONAX SX90 Plus überzeugt als Schmieröl zum Sprühen mit hoher Schmierwirkung Das Multifunktionsöl SONAX SX90 Plus ist verwendbar als Rostlöser, Reiniger, Korrosionsschutz, Kriechöl und Schmieröl zum Sprühen. In der Abteilung für Forschung und Entwicklung wird permanent an der Verbesserung dieser Produkteigenschaften gearbeitet. Bei einem dieser Versuche steht die Schmierwirkung des Schmieröls im Vordergrund.
Dafür wird mit Hilfe zweier gängiger Methoden der Reibverschleiß getestet. Die erste Methode ist der Prüfaufbau nach Reichert, bei der eine zylindrische Prüfrolle aus Stahl auf Abrieb getestet wird. Die zweite Methode ist der Prüfaufbau mit dem Vier-Kugel-Apparat. Dabei werden drei Stahlkugeln in eine Vorrichtung gespannt und mit SONAX SX90 Plus vollständig bedeckt. Die vierte Kugel wird in einem Kugelhalter befestigt. Daraufhin wird der Behälter mit den drei Kugeln im Ölbad darunter eingespannt. Die obere so genannte Laufkugel wird zum Rotieren gebracht und mit einer Kraft von 2400 Newton auf die drei Standkugeln gedrückt. Das Schmieröl sollte nun für einen ausreichenden Schmierfilm zwischen den Kugeln sorgen. Nach 60 Sekunden und 1500 Umdrehungen wird der Prüfvorgang beendet. Dank SONAX SX90 Plus sind nach dem Test alle vier Stahlkugeln nach wie vor lose. Bei Produkten mit schlechter Schmierwirkung hingegen werden durch den hohen Druck und die Reibung die Kugeln miteinander verschweißt. Das besondere an SONAX SX90 Plus ist zudem, dass es sich durch den EasySpray-Sprühkopf sowohl punktuell, als auch flächig auftragen lässt - das ideale Schmieröl zum Sprühen eben.
Schmiermittel SX90 Plus im Test auf Haltbarkeit In der Abteilung für Forschung und Entwicklung von SONAX wird permanent an der Verbesserung der Produkteigenschaften von SONAX SX90 Plus gearbeitet. Ob das Schmiermittel eine gute Haltbarkeit besitzt, also seine Konsistenz und damit auch die Produkteigenschaften lange erhalten bleiben, zeigt folgender Versuchsaufbau:
Zwei Petrischalen werden mit exakt der gleichen Menge Schmiermittel befüllt. In diesem Versuch sind es genau sechs Gramm Öl. In eine der Schalen wird SONAX SX90 Plus gefüllt, in die andere ein Referenzöl. Anschließend kommen die Petrischalen für 1000 Stunden bei 80 °C in den Wärmeschrank. Durch den Wärmeeinfluss und durch Oxidation können die Schmiermittel an Haltbarkeit verlieren und verharzen. Die enthaltenen Lösungsmittel verdampfen und es bildet sich ein fester, klebriger Rückstand. Im Ergebnis wird deutlich, dass das Referenzöl nach den vielen Stunden im Wärmeschrank vollständig verharzt ist, während SONAX SX90 Plus fließfähig geblieben ist. Das Schmiermittel aus dem Hause SONAX zeigt eine hohe Haltbarkeit, da selbst nach dem Verdunsten der leicht flüchtigen Bestandteile seine Wirkstoffe nicht verharzen.
SONAX SX90 Plus besteht den Rostschutz-Test SONAX SX90 Plus kann zum einen als Kontaktspray verwendet werden, zum anderen dient das Multifunktionsöl auch als Rostschutz. In beiden Anwendungsfällen muss das Produkt gut Feuchtigkeit verdrängen können. Das zeigt folgender Test:
In zwei Prüfgefäße wird jeweils die gleiche Menge an Öl gegeben. Anschließend werden für den Rostschutz-Test jeweils zehn Gramm Eisenspäne in einen Glaszylinder gefüllt, der unten mit einer Öffnung versehen ist. Da hinein werden exakt zehn Milliliter destilliertes Wasser gefüllt, dann wird kräftig geschüttelt. Das überschüssige Wasser wird abgelassen und der Zylinder in das mit Öl gefüllte Prüfgefäß abgesenkt. Jetzt beginnt das Öl das Wasser von der Oberfläche der Eisenspäne zu verdrängen. Aufgrund der höheren Dichte sinkt das Wasser durch die Öffnungen am Boden des Zylinders ab und setzt sich unten in der Messröhre des Prüfgefäßes ab. Welches der beiden Öle einen besseren Wasserverdrängungswert hat, kann nach zehn Minuten an der Skala des Prüfgefäßes abgelesen werden. Das Fazit im Rostschutz-Test: SONAX SX90 Plus verdrängt deutlich mehr Wasser, als das Vergleichsprodukt.